h1

Adieu HD Suisse

Januar 15th, 2012

Vor gut 3 Jahren ging HD Suisse auf Sendung. Somit hatten wir in der Schweiz auch einen HD Sender. Wie BBC HD handelte es sich um einen Versuchskanal. Somit war der Sender ein Mix von SF, TSR, RSI und TVR. Am 31. Januar wird HD Suisse eingestellt.

Qualitätsbewusste TV-Zuschauer konnten also neu auch Sportevents in HD sehen. Manchmal gab es auch Filme aus dem Archiv von SF in HD. Meist im Originialton und ohne Werbung.

HD Suisse sollte die Zuschauer auf HD einstimmen. Dies gelang auch ganz gut. Beim Fussball zum Beispiel war der Unterschied zwischen analogem Bild und HD Welten. Bald bekam man Lust auf mehr.

Doch es gab auch Probleme: Man hat das Programm relativ stur nach Senderketten getrennt. Wenn also SF1 zum Beispiel eine Sendung laufen hatte, die zwar in HD vorlag, landete sie oft nicht auf HD Suisse. Ich denke, dass hier ein schlaues Konzept fehlte. Oft war es auch so, dass der Kommentar bei Sport-Events nur in einer Sprache verfügbar war.

Trotzdem: HD Suisse wurde doch recht erfolgreich. Offenbar überstiegen die Zuschauerzahlen die Erwartungen massiv. Das überrascht aus zwei Gründen:

SF hat den Sender nie wirklich stark beworben. Ganz im Gegensatz zur BBC. Dort hat man eigentlich in jeder Sendung die Zuschauer auf BBC HD begrüsst und das HD auch im Voiceover erwähnt. Auch BBC HD wird bald eingestellt.

Es ist eigentlich schade, dass man HD Suisse wieder einstellt. Vielleicht hätte der Kanal das Potential zum mehrsprachigen Kulturkanal gehabt, oder auch als Ausweichkanal für Sport-Events. Doch dies lag nicht mehr im Budget, zumal man vermutlich 2016 einen Hotbird Transponder wieder abgibt.

Ein weiterer Grund liegt darin, dass viele Zuschauer dadurch nicht immer von der HD Ausstrahlung wussten. HD Suisse liegt bei Cablecom auf Platz 70. Da zappt man nicht einfach so drauf. Gestern war wieder Lauberhorn rennen:

Die TV Hinweise im Blick sprachen von SF zwei / ORF1. Auch die NZZ erwähnte nur SF zwei. Man verschweigt also den Lesern bewusst, die Ausstrahlung in HD. Ob dies einfach Inkompetenz oder Absicht ist, weiss ich nicht.

So oder so: Mit dem Start der 6 HD Sender wird es einen Schub geben. Offenbar planen die Kabelnetze in Basel auch eine Aktion. Cablecom hat schon eine Seite aufgeschaltet

Was ich mich frage: : Wie werden die Gebührenmonster und Bye Bye Billag Leute reagieren? Ich kann mir durchaus vorstellen, dass sie einen Verzicht fordern. Schliesslich möchten diese Leute lieber HD+ fördern anstatt zu sehen wer von unseren Nachbarn schon alles regulär in HD sendet.

Und weiter: Wie wird die Presse reagieren? Wir man endlich über die Vorteile von HD sprechen oder weiter behaupten, man muss einen neuen TV kaufen?

So oder so: Wir qualitätsbewussten Zuschauer bekommen ab 29. Februar einiges geboten.

8 comments to “Adieu HD Suisse”

  1. Gibt es denn Aussagen der Sender dazu, ob mit dem offiziellen Start des HD-Simulcasts zumindest die Serien und Spielfilme auch komplett in HD ausgestrahlt und nicht nur hochskaliert werden?


  2. Ich empfehle dir mal diesen Beitrag:
    http://www.politik.ch/schlagzeilen-skandale-sensationen-sind-die-medien-noch-glaubwuerdig.html

    Hier sagt Kurt W. Zimmermann (gegen Ende des Beitrags) was in der Schweiz läuft: SRF ist der King und die anderen Medien sollen mit Brosamen abgespeist werden. Das sei politisch so gewollt: “Wir wollen keine starken elektronischen privaten Medien in der Schweiz. Das ist Staatsdoktrin.”

    Etwas weniger SRF wäre nicht unbedingt weniger Fernsehgenuss. Und für etwas weniger Billag-Inkasso spricht nicht nur der Geiz. Im Gegenteil, die Medien wären mit mehr Vielfalt und neuen Konzepten sicher lebhafter!

    Wegen HD braucht man nicht noch mehr Geld zu fordern. Tatsache ist, dass in den letzten Jahren die Preise für TV-Equipment ständig gefallen sind. Auch der Preis für Bandbreite ist ständig am fallen. Geändert hat sich nur die Finanzierung über Werbung.


  3. Juhu, die Evlolution geht weiter.
    Aber wie lange werden Digicards wohl noch benötigt für das digitale Grundangebot? Wann wird das analoge endlich durch das digitale Fernsehen ersetzt?
    :-)


  4. Was für eine Aktion planen denn die Analog-Ballenberger in Basel ?


  5. Spannend ist wie CC reagiert.
    http://cablecom.ch/basel

    Gratis Digicard und Boxen?


  6. Gemäss http://www.kabelnetz-basel.ch/medienmitteilungen/Neues_TV_Angebot.pdf schauen im Einzugssgebiet der Basler Analog-Ballenberg Stiftung 60% der Kunden Analog TV …


  7. Ebenfalls schwerverdaulich finde ich die Aussage der Cablecom “Das Angebot in Basel werde ohne Preiserhöhung ausgebaut”, dass ich seit über einem Jahr denselben Preis zahle wie alle anderen Kunden, aber in Basel einige HD Sender bis jetzt nicht habe empfangen können, wird geflissentlich verschwiegen.


  8. Was Google so alles findet … http://www.baselinhd.ch/Startseite/


Leave a Comment